Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/greenery

Gratis bloggen bei
myblog.de





Zufall!?

Gerade ist etwas passiert mit dem ich niemals gerechnet hätte.Ein Video, ein Lied & ein Titel. Ich bin ganz und gar und total und einfach überwältigt. Kann das Zufall sein? Es muss. Und wenn nicht?

9.11.08 19:45


kurz & knackig

Heute war ein toller Tag, erst total überfüllt und stressig, aber ausgeklungen ist er einfach fantastisch. Kurz:

Börse - Gemütlichkeit - tolle Musik !

Ich bin einfach hin und weg von dieser Atmosphäre und außerdem sowieso alte Bekannte wieder treffen ist doch das Tollste! (:
Ich freu mich aufs nächste Mal & bin schon ganz heiß drauf.

Abschließend: Ohrwürmer sind fiese, aber tolle Gesellen =D

30.10.08 23:39


Fressattacken

Sie kommen und gehen und oft mit den Problemen, denn ich habe es sehr häufig das, sobald ich schlecht gelaunt bin oder wütend, dass ich zur Schokolade greife oder das Mittagessen runterschlinge, so dass ich letztendlich mehr esse als mir lieb ist bzw. als ich normalerweise essen würde. So etwas ist ja bei jedem anders. Bei der Schokolade z.B. ich liebe sie so oder so, aber hab es eigentlich im Griff, dass ich nur ab und zu nasche, wenn ich aber wirklich die Schnauze voll habe, kann es leicht mal passieren, dass ich eine Tafel innerhalb von ein paar Minuten verdrügt habe. Ich nehm mir ein Stück, kaue und schwubs ist es schon wieder weg & so verschwindet auch die Tafel ratz fatz in meinem Magen. Danach habe ich immer ein schlechtes Gewissen, da ich mir denke, ich hätte es mir auch sparen können. Heute hatte ich so einen Attacke auch wieder. Allerdings bin ich anschließend 45 Minuten laufen gewesen, das tat gut. Die frische, kalte Herbstluft einzuatmen und den Wind um die Nase zu spüren, tolles Gefühl, vorallem, wenn es so langsam Abend wird, die bunten Blätter um einen herum und das Gefühl von Ruhe. Ich denke mir jedes Mal, dass ich das öfter tun sollte, aber man hat ja so wenig Zeit, wenn man im Schulstress bzw. fast Abistress hängt. Nun gut! Mir ist ein wenig kalt, deswegen prepariere ich schon mal meine Wärmflasche, damit ich nachher in ein warmes Bett hüpfen kann, bereite mich weiter auf die Erdkundeklausur morgen vor und verabschiede mich für den heutigen Tag. Wundervollen Abend!
29.10.08 18:22


Du

Ich sitze hier und denke an Dich und hätte es vor ein paar Wochen nicht für möglich gehalten, dass es mir so nahe geht. Ein beklemmendes Gefühl was mich ergreift. Seit es zu Ende ist höre ich kaum noch was von Dir. Diese Umstellung tut weh. Ich mag Dich immer noch so. Ich denke, ich habe viel kaputt gemacht zwischen uns. Wir konnten so gut miteinander reden, miteinander lachen, haben viel gemacht und all das vermisse ich. Ich vermisse es! Und ich weiß nicht wie ich es Dir sagen soll, ob Du es hören willst, ob Du Dich nicht schon längst von mir gewendet hast, ich weiß es nicht. Ich weiß nicht, ob Du auch mal an mich denkst, ob Du mich vermisst, ob Du auch noch an unsere gemeinsame Zeit denkst. Ich habe das Gefühl, dass Du alles gut hinter Dich bringen konntest. Auch, wenn die Zeit kurz war, ich denke oft an sie zurück und vermisse die Stunden zu zweit. Der Blick aus Deinem Fenster. Der Geruch Deines T-Shirts. An Dich!
Es scheint alles schon so weit entfernt.. wie kann ich Dir nur sagen, was ich denke? Ich möchte Dich nicht noch ein mal verletzten. Ich habe Angst davor, was passiert, wenn ich Dir verrate was ich denke. Ich glaube, dass Du gut mit der Situation klar kommst und das freut mich, weil ich nicht möchte, dass Du traurig bist, da ich Dich viel lieber glücklich sehe.
Vielleicht ist es einfach der falsche Zeitpunkt für uns.. ?!

28.10.08 17:48


Sehnsucht

Sehnsucht ist ein tiefes Gefühl des Vermissens. Man vermisst eine Person so sehr, dass man sich wünscht augenblicklich bei ihr zu sein, sie zu umarmen, ihr zu sagen, dass man sie gern hat und nie wieder loslassen möchte. Sehnsucht kann einen verzweifeln lassen, kann Schmerz verursachen, wenn man weiß, dass man diese Person lange nicht mehr sehen wird und das nur, weil man selbst zu doof war, zu erkennen, was sie einem bedeutet. Sehnsucht ist das Verlangen nach Liebe, nach Geborgenheit, nach Wärme. Der starke Wunsch nach Zufriedenheit, nach einer Ausgewogenheit im Leben.

Wenn die Sehnsucht das alles verkörpert, ist sie dann nicht etwas Negatives? Ich finde, dass sich das Wort allein schon traurig, wenn nicht sogar melancholisch anhört, so voller Schmerz und Leid. Das Sehnen nach etwas. Man möchte es so gern, aber bekommt es letztendlich doch nicht. Vermissen klingt positiver, so als ob es nur eine kurze Zeit anhält und anschließend wieder vorbei ist. Aber die Sehnsucht, sie verinnerlicht meiner Meinung nach alles Traurige. Ich würde sogar sagen, dass sie ausdrückt, dass man einen Fehler gemacht hat, den man bereut, aber eventuell nicht rückgängig machen kann. Es spiegelt sozusagen die Erinnerung an die Vergangenheit wieder. Und das tuen wir Menschen doch oft genug, oder? Zurück denken an Vergangenes. Manchmal denkt man auch an positives, wie zum Beispiel der Gedanke ans erste Fahrrad oder den ersten Kuss, aber oft erscheinen in den Gedanken auch die negativen Dinge, die man erlebt hat. An den ersten Liebeskummer oder an Fehler, die man begangen hat und nun sehr bereut. Man muss lernen damit umzugehen, wieder aufzustehen, neue Kraft zu tanken und einfach mehr an die tollen Dinge im Leben zu denken. Daran was man richtig gemacht hat und was einem noch bevor steht. Natürlich muss man erstmal verarbeiten und selbstverständlich darf man sich an diese Zeitpunkte zurückbesinnen, so dass man die Fehler nicht erneut macht, aber man darf sicht nicht zusehr daran klammern. Man darf nicht vergessen, dass man nur ein Leben zum leben hat und dieses sollte man so gut es geht nutzen, um viel zu erleben und zu vollbringen.

27.10.08 20:29





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung